Durchführung von gesetzlichen und freiwilligen Prüfungen in verschiedenen Bereichen 

Prüfung nach § 16 der Makler und Bauträger Verordnung (MaBV)

Die Prüfung ist jährlich innerhalb von 12 Monaten nach Schluss eines Geschäftsjahres für Anlagevermittler, die Fondsanteile vermitteln, sowie für Bauträger erforderlich.

Prüfungen zur Erlangung von Softwarebescheinigungen (IDW PS 330)

Die Prüfung stellt eine Ordungsmäßigkeitsprüfung im Rahmen der Erstellung / Entwicklung von rechnungslegungsrelevanten Teilen eines EDV Systems dar.

Unterschlagungsprüfungen

Unterschlagungsprüfungen werden von uns im Rahmen einer Prüfung des Internen Kontrollsystems vorbeugend oder aus konkreten Anlässen bzw. Verdachtsmomenten vorgenommen. 

Sonderprüfungen nach § 142 AktG oder § 258 AktG

Die Sonderprüfung nach § 142 AktG betrifft Vorgänge bei der Gründung oder der Geschäftsführung und ist im Rahmen der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft mit einfacher Mehrheit zu beschließen.

Die Frage einer unzulässigen Unterbewertungen im Rahmen des Jahresabschlusses kann von uns nach den Vorschriften des § 258 AktG geprüft werden.

Prüfungen im Rahmen der externen Qualitätskontrolle gemäß § 57 Abs. 1 WPO

Wir sind als Prüfer für Qualitätskontrolle nach § 57 a Abs. 3 WPO seit 31. Januar 2002 bei der Wirtschaftprüferkammer registriert und führen diese bei kleinen und mittelgroßen Wirtschafts-prüferpraxen durch.

Info

Seit 1. Juli 2005 müssen sich Unternehmen, die nur als Makler oder Darlehensvermittler tätig
sind, nicht mehr prüfen lassen.